Programmvorschau

Im März feiert der Kultur Stream 1-jähriges Bestehen!

126 – Samstag, o6. März – 2o:15 Uhr – Kultur-Stream.Live
„X-Jam…extended“ 

Am 06.März um 2o:15 Uhr startet das Atelier Licht.n.Stein das Jubiläums-Programm mit der“X-Jam – extended“.

Bei den X-Jams bringt der Kultur Stream Musikerinnen und Musiker aus unterschiedlichen Genres und Disziplinen zusammen auf die Bühne,um eine teils vorbereitete, teils improvisierte Jam-Session zu spielen.
Es geht um Kommunikation, um Reibungspunkte, Spannungen und darum sich zu finden und zu verlieren… 

Nach der Erfolgreichen X-Jam-Staffel im Dezember und Januar haben sich Musiker aus der „X-Jam…Jazz meets Classic“ und „…Electro meets World Music“zu einem weiteren musikalischen Abenteuer im Kultur Stream zusammengetan:Mona Seebohm ( E-Violine / Berlin ), Dj Papu ( Electro-Produzent ), Edgar Wendt ( Stimme und Körper / Makatumbe; Center for World Music ) und Eike Ernst ( Percussion / Makatumbe ).Vorbereitend tauschen sich die Künstler über digitale Medien aus und entwickeln ein Programm. Erst einen Tag vor der Sendung treffen sich die Ensemblemitglieder zum ersten mal zueiner Probe unter den heute notwendigen Hygienemaßnahmen.Man darf gespannt sein, was bei der „X-Jam – extended“ entsteht.

Moderation: Lina Ross

127 – Samstag, 13. März – 2o:15 Uhr – Kultur-Stream.Live
„1 Jahr Kultur Stream !“ 

Live aus dem Licht.n.Stein-Studio Hildesheim

Mehr Infos folgen in Kürze.

128 – Samstag, 2o. März – 2o:15 – Kultur-Stream.Live
Alloy b.c. im Kultur Stream“

Alloy b.c.Erfrischender Funk zum Frühlingsanfang !

Seit September 2017 gibt es Musik dieser Band aus dem Calenberger Land. Eine Melange aus tanzbaren funky Groove und einer leidenschaftlichen kraftvollen Stimme sind laut Presse das große Alleinstellungsmerkmal von Alloy b.c. die Musiker selbst möchten ihr Publikum mit ihren Kompositionen einfach nur mitnehmen auf eine Reise voller toller Melodien und pulsierenden Rhythmen. Auf den erschienen CD ́s „ so easy“ April 2018 und „right here“ Oktober 2019 kann sich jeder davon überzeugen.

129 – Freitag, 26.März – 2o:15 Uhr Kultur-Stream.Live
„Ramon Rose & Friends“ 

Das akustische Ramon Rose Trio spielt besonders bekannte Songs, allesamt Klassiker aus Gypsy Swing und Latin.
Ramon Rose, 2014 Gewinner eines Skoda Jazz Förderpreises, 2017 Gewinner des Solistenpreises Jazz in Hannover, ist ein in der Gypsy Tradition eines Django Reinhardts stehender erst 26 jähriger virtuoser Gitarrist, der mit seiner Musik mit ihrem stark französischen Flair zu einer Zeitreise in ein Paris der 30er Jahre einlädt.
Dabei unternimmt er auch Ausflüge in Latin, Rock und Blues, unterstützt von Jürgen Attig (kb) und Rudi Stied (rh-guit).
Seine Spielweise und die stilistisch breit gefächerte Repertoireauswahl, wie man es so u.a. von Stochelo Rosenberg kennt, mit dem er 2014 auf dem Gypsy Festival in Samois oder auch 2015 in Hannover schon jammte, werden von Jürgen Attig – bass (u.a. Birelli Lagrene, Felix De Luxe, Rainbirds, NDR-Studioband) und Rudi Stied – rh-guit. begleitet.
Rhumbaklassiker, Boleros als auch „Pop-Songs“ von Stevie Wonder, Carlos Santana oder den Gypsy Kings werden mit seinem Gypsy Touch neu beseelt und erstrahlen in einem neuen Licht.

Ramon Rose – Solo Guitar Jürgen Attig – Bass Rudi Stied – Rhythm Guitar

130 – Samstag, 27. März – Kultur-Stream.Live
„…Hound im Kultur Stream“

Die Höllenhunde sind wieder los und kommen am 27.o3.2o21 in das Licht.n.Stein-Studio, um sich mit den Tracks Ihrer neuen Scheibe auszutoben!

Am 26. März erscheint das neue Album der Rockband Hound mit dem Titel „I Know My Enemies“ („Ich kenne meine Feinde“) – und diese Band hat Hunger, kein Zweifel. Es ist das eingängigste und zugleich vielseitigste Werk der Gruppe, das klassischen Hard Rock mit funkigen, bluesigen punkigen und psychedelischen Elementen verbindet. Bereits der Vorgänger „Settle Your Scores“ (2018) löste Euphorie in der internationalen Presse, die das Albumdebüt von Hound als „lückenloses Meisterwerk“ feierte. Die neue Scheibe der Band kommt zwar reifer, aber umso verspielter daher. Auf elf Tracks erzählen Hound seltsame, dunkle und hoffnungsvolle Geschichten und jeder dieser Tracks sprüht vor Hingabe und Appetit.Verkleidet in einem Schafpelz formierte sich HOUND 2014, um den Sound des Hard Rocks der alten Schule neues Leben einzuhauchen. Doch das Schaf wurde rasch enttarnt als vierköpfiger Höllenhund, der fortan Chaos in der europäischen Clubszene anstiften sollte und sich eine Reputation als wilder und außergewöhnlicher Live-Act erspielte. Nach der Veröffentlichung von zwei EPs produzierte die Band 2018 ihren ersten Langspieler SETTLE YOUR SCORES, gemeinsam mit dem Label Metalville (Rough Trade Distribution). Eine echte Perle des Vintage Rock, von der internationalen Presse gefeiert als ein „lückenloses Meisterwerk“ (Zephyr‘s Odem Magazin, DE) von einer Gruppe, die „Energie ausstrahlt wie ein außer Kontrolle geratenes Kernkraftwerk“ (Rock Tribune Magazin, BEL). In ihrer Musik verbindet die Gruppe Classic Rock mit progressiven Elementen und Spuren von Punk und Blues, erzählen Geschichten von menschlichen Abgründen, von Hochmut und Gier. BANDMITGLIEDER: John Senft (Drums / Schlagzeug), Yannick Aderb (Bass), Nando Grujic (Guitar / Gitarre), Wanja Neite (Vocals / Gesang)

<– zurück zur Kultur Stream Seite

–> zu vergangenen Sendungen