Kultur Stream

Kultur Stream ist das Hildesheimer Internet-Fernsehen für Kultur und mehr….
…eine Produktion der Atelier Licht.n.Stein GbR von
Lito Bürmann & Lucy Schreiber.

Wenn keine Livesendungen laufen, zeigen wir Sendungen aus der Vergangenheit im Player.

Licht.n.Stein Lounge / Ratskeller / Kultur Stream
Samstag, o3. Dezember 2o22 – 2o:15 Uhr

X-Jam…Hiphop & Instruments

Bei der „X-Jam…Hiphop & Instruments“ treten Rapper mit einem Ensemble aus unterschiedlichen
Musikern auf. Die Beats der Rapper, die sonst ein DJ mixt, werden instrumental interpretiert und geben den Tracks
ein neues Gewand.
MC Crewkid kennt man auch von der Band Passepartout. Beim Hildesheimer Kesseldruck (Kultur Stream-Video) war er bereits mit Musikvideos und Liveeinlage zu Besuch. Zwischen Lebensfreude und ernsten Themen bewegt sich sein Programm. Kritisch und frech schaut Crewkid auf die Welt der Gegenwart (Funfact-Video) und lässt es sich nicht nehmen das Leben zu feiern (T-Shirt Wetter-Video). MC Benji ist ein sehr junges Nachwuchstalent aus Hannover, auf dessen Auftritt man gespannt sein kann.
Im Instrumental-Ensemble ist mit Gitarre, Piano, Bass und Drums besetzt.
…mit MC Crewkid aus Hannover
MC Benji aus Hannover
Nando Grujic (Git./The Keeds/Hound) auf Heimatbesuch aus Leipzig
Gunnar Hofmann (Bass/vor vielen Jahren Nandos Gitarrenlehrer) aus Hildesheim
Timo Brülls (Drum/Alicia Cibola-Band/Hound) aus Hildesheim
Simon Münzmay (Piano) aus Leipzig
Moderation: Leona aus Leipzig

Eintritt: 12 € / 8 € ermäßigt

Licht.n.Stein Lounge / Ratskeller / Kultur Stream
Freitag, o2. Dezember 2o22 – 2o:15 Uhr

X-Jam…Jazz meets Oriental Music

In der X-Jam-Reihe bringt der Kultur Stream Musikerinnen und Musiker aus unterschiedlichen Genres und Disziplinen zusammen auf die Bühne, um eine teils vorbereitete, teils improvisierte Jam-Session zu spielen.
Es geht um Kommunikation, um Reibungspunkte, Spannungen und darum sich zu finden und zu verlieren. Mit Kompositionen von Tinatin Tsereteli und freien Improvisationen stellen sich die Musiker unterschiedlicher Herkunft dem Experiment.

…mit : Tinatin Tsereteli (Voc./Georgien) – Omid Bahadori (Multiinstumentalist/Iran) – Alexander Hartmann (Sax./BS)
Herve Jeanne (Bass/Luxemburg)

Tinatin Tsereteli verschmilzt auf eine einzigartige Weise den Bildreichtum der deutschen Sprache mit der georgischen Seele. Sie findet Ausdruck in ihrer facettenreichen, soulig-warmen Stimme, in den jazzigen Harmonien ihrer Kompositionen und dem Tiefsinn ihrer Texte.
Als musikalische Botschafterin wurde Tinatin im Sommer 2019 von der internationalen Jury der UNESCO Creative Cities/Cities of Music ausgewählt um auf den Festivals in Bologna, Fabriano und Brünn zu performen. Dabei begeisterte sie Menschen verschiedenster Nationen mit ihrer deutschsprachigen Musik

Der Luxemburger Bassist Hervé Jeanne ist ein gefragter Sideman. Er war zwölf Jahre lang der feste Bassist in der Band von Roger Cicero. Darüber hinaus ist Hervé Jeanne mit Künstlern wie den New York Voices, Take 6, The Manhattan Transfer und vielen anderen aufgetreten.

Saxophonist Alexander Hartmann spielt auf Events und Konzerten europaweit, unterrichtet an der Musischen Akademie Braunschweig und hat einen Lehrauftrag an der Universität Hildesheim. Neben den zahlreichen Aufträgen für Livemusik, organisiert er auch selber Konzertreihen und Live-Musik Formate.

MultiInstrumentalist und Komponisten Omid Bahadori. Der gebürtige Perser gibt weltweit Konzerte. 2021 gewannen er den Kulturpreis Nordwest in Oldenburg. Er schöpft aus dem musikalischen Reichtum des Orients, Lateinamerikas und des Balkans und kreiert eine bunte musikalische Welt neuer Klangbilder.

Moderation: Leona

Ton: Enrico Heinrich

vergangene Sendungen:

Licht.n.Stein Lounge / Ratskeller / Kultur Stream
Samstag, 15. Oktober 2o22 – 2o:15 Uhr

Internationale Gypsy Jazz Session

Konzert-Session / Gypsy Jazz
Der Verein Hildesheimer Sinti e.V. und das Atelier Licht.n.Stein bringen gemeinsam internationale Gypsy-Jazz-Größen auf die Bühne. Internationale und regionale Künstler treten am Samstag den 15. Okt. in der Licht.n.Stein Lounge im Hildesheimer Ratskeller zur Session an. Im Verlauf der Veranstaltung haben interessierte Musiker die Möglichkeit bei der Session mit einzusteigen. Eine kurze Anmeldung per Mail sollte vorher gesendet werden. Zu einer Zusage gibt es freien Eintritt: <licht.n.stein@gmx.at>.
Mit dabei :
Kaja und Tschavolo Vlasak (Gitarre, Django Always/Prag), Kussi Weiss (Gitarre/Hildesheim) Moreno Weiss ( Bass/Hi.), Ottorino Galli ( Gitarre/Hi.), Tschabo Franzen (Berlin), Carolin Pook (Violine/New York),
Gimanto Hoffmann (Gitarre, Gypsy Diamonds/Bremerhaven), Klaus Neuermann (Kontrabass/Hannover) u.a.
Ton: Nick Duschek

Django Always o1.2o22: Josef Fečo & Tschavolo Carlito Vlasák

Hier könnt Ihr den Kultur Stream unterstützen !

Spenden für den Kultur Stream an:

SPENDENKONTO:
Atelier Licht.n.Stein
IBAN: DE78 2595 0130 0056 1337 69
BIC: NOLADE21HIK

Via PayPal: www.paypal.me/kulturstream

Oder betterplace.me:

…Keine Kreditkarte? Über betterplace.me kann man auch mit Bankkarte spenden.

Oder ganz einfach über Paypal unterstützen!

www.paypal.me/kulturstream

Licht.n.Stein Lounge / Ratskeller / Kultur Stream
Sa, o8. Oktober 2o22 – 2o:15 Uhr

Klaus Spencker Quintett

Klaus Spencker

Konzert / Jazz
Was ist geblieben? Was ist verschwunden, gerissen, verloren oder neu gewachsen? Was lässt sich wieder verbinden oder neu verknoten? Was ist heute Entfernung? Was ist heute Nähe? Was passt noch zusammen? Was bleibt getrennt? Was hält?
Aus der Beschäftigung mit diesen Fragen entstand nach zwei herausfordernden Jahren der Corona-Krise das aktuelle Programm des Klaus Spencker Quintetts „Tie Up Loose Ends“. Musik, gezeichnet von Gegensätzen. Dissonanzen, die sich auflösen, stehen bleiben, zu neuen Konsonanzen führen um sich wieder aufzulösen. Präsentiert werden neue Kompositionen und neu interpretiertes Material der letzten Jahre. Fügt sich alles wieder zusammen? Entsteht etwas Neues? Was lassen wir hinter uns? Lassen sich
Taue und Seile sichern und knüpfen, um wieder in See zu stechen und die Reise fortzusetzen? Das Klaus Spencker Quintett mit Felix Petry, Eike Wulfmeier, Peter Schwebs und Bertram Lehmann sucht und findet Antworten.
Seit vielen Jahren arbeiten die fünf Musiker mit individueller Klangsprache und reichem Erfahrungsschatz in verschiedenen Besetzungen kontinuierlich zusammen. Als Bandleader, Sessionmusiker oder Sidemen beeinflussen und repräsentieren sie seit langem erfolgreich die norddeutsche Jazzszene. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang das Klaus Spencker Trio und die Big Band Fette Hupe.
Klaus Spencker (Gitarre) – Felix Petry (Saxofon) – Eike Wulfmeier (Klavier)
– Peter Schwebs (Kontrabass) – Bertram Lehman (Schlagzeug)

Ton: Nick Duschek

172 – Außenfläche Licht.n.Stein Lounge / Kultur-Stream.Live
Sonntag – 21. August – 15:oo Uhr
„Django Reinhardt Festival meets Licht.n.Stein“

gbg-4 Seasons …into the Summer Day

Die Nachwuchstalente Sorlo Balke & Lamar Pohl an der Gitarre
…mit Unterstützung von Gimanto Hoffmann – Sologitarre – Santino Balke – Rhythmusgitarre

Kooperation: Atelier Licht.n.Stein mit dem Verein Hildesheimer Sinti e.V.

171 – Licht.n.Stein Lounge / Kultur-Stream.Live
Samstag – 2o. August – 2o:15 Uhr
„Boogie Bar feat. Joe Pentzlin“

gbg 4 Seasons – Into a summer’s night

Sponsor : gbg

Mit der Unterstützung der GBG-Hildesheim begrüßt das Haus Licht.n.Stein den Sommer. Eine heiße Sendung mit den Pianisten Dennis Koeckstadt und Joe Pentzlin wird live von der Außenfläche vor dem Hildesheimer Rathaus im Kultur Stream ausgestrahlt.

Licht.n.Stein Lounge / Kultur-Stream.Live
Samstag, 11. Juni – 2o:15 Uhr
„Hätte Hätte“

…hätte es wieder Publikum gegeben…Ja! Publikum darf schon längst wieder kommen und im Kultur Stream läuft es auch !
Sebastian Topp, Gijs Wisse und Siggi Stern sind hätte, hätte. Mit Schlagzeug, Bass und Gitarre wird Kette gegeben. Vor allem bergab ohne Rücktritt. Die Songs liegen da wie Schlaglöcher. Plötzlich und tief. Wie aus dem Nichts kommen Fundstücke. Ein Spruch auf der Hauswand, ein Paragraph im BGB, ein Buch aus der Verschenkekiste. Bei Bedarf wird dazuerfunden. Also fast immer. Solange das Schutzblech klappert, besteht Hoffnung.

Live vor Ort oder online dabei sein. http://www.kultur-stream.Live

Der Eintritt ist frei, die goldene Milchkanne geht rum.

169 – Licht.n.Stein Lounge / Kultur-Stream.Live
Samstag – 28. Mai – 2o:15 Uhr
„Selli“

Die Kultur Stream Moderatorin Selli ist ursprünglich mal als Musikerin in das Licht.n.Stein-Studio gekommen und zu unserer Freude kommt sie erneut mit ihrer Band, bestehend aus Tom Wisniewski und Sven Braun (Guitar, Backings & Drums) und versorgt uns mit frischen Tracks. 

Mit ihrer souligen Stimme und ihren Texten, die nicht nur zum Denken, sondern auch zum Feiern des Lebens anregen, bringt sie am Samstag, den 28. Mai – 20:15 Uhr die Bühne des Atelier Licht.n.Stein zum Beben und lädt das Publikum zum Tanzen ein.

Ton: Willli Dammeier

168 – Licht.n.Stein Lounge / Kultur-Stream.Live
Donnerstag- 26. Mai – 2o:15 Uhr
„Me & Ms Jacobs“

Lina Jacobs aus Hannover kommt mit Ihrer Band „Me & Miss Jacobs“ in die Licht.n.Stein Lounge.
Autentisch ausgelebter Vintage-Rock vom feinsten.

Me & Ms Jacobs Musik, geprägt von einem treibenden Groove (stark erinnernd an den Style der 60er/ 70er Jahre), hat zum Ziel, dem Leben einen Ausdruck zu verleihen: „Eine gesunde Mischung aus Melancholie und Rock’n’Roll “, wie die Band sich selbst beschreibt. Der Mix aus tanzbaren Upbeat-Songs und ruhigen Balladen schreit danach, auf den Bühnen dieser Welt gespielt zu werden. Von der kompletten Besetzung mit Horn-Section, über die Kernband (Gitarre, Bass, Drums) bis hin zu einfacher Gitarrenbegleitung ist eine bunte Live Show für das Publikum vorprogrammiert.

Ton: Fabian Reinmann

167 – Licht.n.Stein Lounge / Kultur-Stream.Live
Samstag – 14. Mai 2o22 – 2o:15 Uhr
„SOULVIERTEL“

Mit Soul und Funk im Gepäck kommen die 10 Musiker von SOULVIERTEL in die Licht.n.Stein Lounge.
Das Konzert wird im Kultur Stream live übertragen oder kann vor Ort im historischen Gewölbe des Hildesheimer Ratskellers erlebt werden.
Willkommen im SOULVIERTEL!
Detroit und Oakland, das sind Städte, die jeder Soul-Liebhaber kennt. Aber die Südstadt von Hannover? Wir sagen „auf jeden Fall“, denn genau dort hat der Soul eine neue Heimat gefunden!

SOULVIERTEL, der Name steht für Spielfreude und hohe Energie, Lust am Groove und Funk. Und genau das überträgt sich bei den Konzerten dieser Band auch aufs Publikum, macht gute Laune und animiert zum Tanzen. Die zehn routinierten Musiker aus Norddeutschland zelebrieren den Soul in allen seinen Facetten und mit einer großen Liebe zu B-Seiten. Von Tower of Power über Stevie Wonder bis
hin zu modernen Sounds von Snarky Puppy feiert SOULVIERTEL das Genre, manchmal original und detailverliebt, manchmal mit ganz eigenen charmanten Versionen. Aber immer in großem Sound, mit Horn-Section, Percussion und mitreißenden Vocals. Also nichts wie hin ins SOULVIERTEL!
SOULVIERTEL – The place to be

166 – Kultur-Stream.Live …mit Studiopublikum
Sonntag – o8. Mai 2o22 – 16 Uhr
„Thommis Teatime“

Dieses Jahr soll Muttern nicht schon wieder für alle Cafe kochen und Kuchen Backen…das machen wir und Thommi Baake sorgt für feuchte Augen.

Am Muttertag kommt der Comedian Thommi Baake zur Cafezeit mit seiner Show „Thommis Teatime“ in die Licht.n.Stein Lounge.
Mit „Thommis Teatime“ erlebt man einen vergnügten, teils besinnlichen Nachmittag. Leckerer Tee (Cafe,Kuchen,Secco und mehr) wird ausgeschenkt und mit der charismatischen Ausstrahlung des Teeentertainers Thommi Baake entsteht eine vertraute, familiäre, entspannte Atmosphäre.
Bei einem Teequiz und einem leckeren Tee sitzt man zusammen und genießt.
Wer hat zum Beispiel gewusst, dass es sehr viele Teelieder gibt? Nur wurden sie, aus unerfindlichen Gründen, nie veröffentlich. Thommi Baake kennt sie alle.

Für den Künstler geht die Goldene Milchkanne rum.
Wir empfehlen min. 10€ je Gast einzuwerfen.

Das Teevent kann live vor Ort besucht werden und ist als Liveübertragung auf http://www.kultur-stream.live zu empfangen.

Licht.n.Stein Lounge
Mittwoch, o4.Mai 2o22
18 Uhr Einlass / 20 Uhr Stage

„Licht.n.Stein Blues Club – No.3“
Session & open stage …
…. jeden 1. Mittwoch im Monat !

Trigger : „Maddy“ Micheal Arlt – Andre Werkmeister -T.S.
…Schlagzeug, Orgel, Piano, Bass/Git-Amp etc. stehen bereit.

Eintritt frei.

164 – Kultur-Stream.Live
Freitag – 29. April – 2o:15 Uhr
„High Fidelity“

Lässiger Folk-Rock im West-Coast-Sound mit Americana-Vibes der Siebziger: Dafür steht die aus Hannover stammende Band High Fidelity. Nach ihrer Gründung im Jahr 2017, legten die vier Musiker bereits im Folgejahr ihre erste, selbstbetitelte EP vor. Dass in den privaten Plattenschränken der Bandmitglieder Alben von The Allman Brothers, America, Neil Young oder J.J. Cale in Reichweite stehen, ist ein treffsicherer Hinweis auf wichtige Inspirationsquellen und die eigene musikalische Sozialisation.

Mit „Come Rain Or Shine“ erscheint im Frühsommer 2022 endlich das erste Album. Aufgenommen unter der Regie von Willi Dammeier im Institut für Wohlklangforschung in Hannover, bieten die Songs das perfekte Hörerlebnis, zu entspannen, zu genießen und sich treiben zu lassen. Ob als Wegbegleiter bei einer Autofahrt, im Zug oder bei einer Wanderung in der Natur. Es ist auf seine Art ein Road-Trip- Album, das die Hörerinnen und Hörer einhüllt und einlädt mitzukommen, besondere Momente in sommerlicher Atmosphäre zu erleben. Momente zwischen Einsicht, Reflektion und Loslassen.

High Fidelity sind:
Tom Wisniewski – Gesang und Gitarre
Moritz Haak – Gitarre und Gesang
Nils Meyer – Bass
Sven Braun – Schlagzeug

Ton: Willi Dammeier

163 – Kultur-Stream.Live
Ostersonntag – 17. April – 2o:15 Uhr
„Kussi Weiss Ensemble feat. Knut Richter“

Spielfreude, Virtuosität und mitreißender Swing im Stil „Django Reinhardt‘s“

Kussi Weiss ist einer der besten deutschen Sinti-Jazz Musiker. Der hochvirtuose Gitarrist hat seinen unverkennbaren eigenen Stil entwickelt, der auf elegante Weise das Erbe von Django Reinhardt mit modernen Elementen verbindet.

Mit Tschabo Franzen Gitarre, Ottorino Galli Gitarre und seinem Sohn Moreno Weiss E-Bassgitarre hat Kussi Weiss ebenbürtige Instrumentalisten um sich geschart, die mit ihm mühelos den Spagat zwischen Stiltreue und Modernität meistern. Zusammen glänzt das Ensemble durch seine Spielfreude, Virtuosität und vor allem mitreißendem Gypsy-Swing.

Unterstützung bekommt das Kussi Weiss Ensemble am Ostersonntag in der Licht.n.Stein Lounge vom Gitarristen und Sänger Knut Richter aus Barsinghausen.

Ein großer Sinti-Jazz Abend am Ostersonntag mit Kussi Weiss Ensemble feat: Knut Richter erwartet Sie in der Licht.n.Stein Lounge, im historischen Gewölbe des Hildesheimer Ratskellers.

  • Kussi Weiss (Gitarre)
  • Tschabo Franzen ( Gitarre)
  • Ottorino Galli Gitarre )
  • Moreno Weiss (E-Bassgitarre)
  • Knut Richter (Gitarre & Gesang)

Einlass ab 18:00 Uhr – Beginn 20:15 Uhr – Eintritt 10,00 €

Licht.n.Stein Lounge – Ratskeller – Markt 1 – 31134 Hildesheim

mit Liveübertragung auf www.kultur-stream.live

SONDERSENDUNG im Kultur Stream
25. März 2o22 – 2o:15 Uhr
„Benefizkonzert – für die Geflüchteten aus der Ukraine“

Benefizkonzert anlässlich des Krieges in der Ukraine 🇺🇦

Der Moritzberger Pianist Marius Labsch möchte mit einem Benefiz-Konzert seine Verbundenheit den Flüchtlingen gegenüber den Flüchtlingen aus der Ukrainezum Ausdruck bringen und helfen.
Unterstützung findet der hildesheimer Pianist bei Lucy Schreiber und Lito Bürmann vom Atelier Licht.n.Stein, mit der Kultur Stream -TV Bühne im Ratskeller.

Das Konzert kann am Freitag den 25. März um 20:15 Uhr live vor Ort bei freiem Eintritt (& 3G Regel) besucht oder als Livesendung auf www.kultur-stream.live empfangen werden.

Um Spenden für die geflüchtete Menschen aus der Ukraine wird gebeten.
Spenden-Paypal-Konto:
spendenfuerukraine@yahoo.com
Zweck: Benefizkonzert_Marius Labsch

Eine Initiative von Marius Labsch mit der Unterstützung von Atelier Licht.n.Stein.

SONDERSENDUNG im Kultur Stream
22. März 2o22 – 13:1o Uhr
„Hildesheimer Friedenstag 2o22“

Screenshot: Dr. Ingo Meyer – Friedenstag 2o21

Am 22. März erinnerte die Stadt Hildesheim an die Zerstörung der Innenstadt durch die alliierten Luftangriffe am 22. März 1945 und nahm bereits zum sechsten Mal unter dem Titel „Hildesheimer Friedenstag“ die Wahrung des Zusammenhalts und des Friedens in der Gesellschaft in den Blick. Aspekte, die angesichts der aktuellen Ereignisse in Europa aber auch andernorts auf der Welt präsenter und wichtiger denn je erscheinen.

Die zentrale Gedenkveranstaltung in der Bürgerkirche St. Andreas wurde wieder in Kooperation mit der Universität Hildesheim, der Evangelischen Kirche, der Katholischen Kirche und dem Verein „Hildesheim blüht auf“ organisiert. Traditionell läuteten zum Zeitpunkt des Bombardements um 13.10 Uhr für zehn Minuten die Kirchenglocken in der Stadt. Im Anschluss wurde in der St. Andreaskirche an die Zerstörung der Stadt erinnert, bevor der „Hildesheimer Friedenspreis“ an den Verein Asyl e. V. übergeben wurde. Dieser setzt sich in seinem Wirkungs- und Arbeitsbereich in besonderer Weise für Frieden und Versöhnung ein.
Mit der Hildesheimer Friedensrede, die in Zeiten zunehmender Radikalisierungs- und Abgrenzungstendenzen Menschen sensibilisieren und darin bestärken soll, für demokratische Werte, für Toleranz und für Respekt einzutreten, hielt in diesem Jahr die Sozialpsychologin Pia Lamberty.
Für den musikalischen Rahmen sorgten Katariina Lukaczweski (Klavier) und Wilfried Beck (Saxophon).

Mehr Informationen zum Asyl e.V. : www.asyl-ev.de

Live aus der Andreaskirche.
Im Auftrag der Stadt Hildesheim.

162 – Kultur-Stream.Live
Samstag, 19.März 2o22 – 2o:15 Uhr
„…2 Jahre Kultur Stream – mit Verleihung des Telegen 22“

Der Kultur Stream wird 2 Jahre alt – und verleiht wieder das Telegen!

Die gbg-4-Seasons-Reihe im Kultur Stream startet zum Frühling und im Kultur Stream ist die erste Jahreszeit das Telegen.

Das Telegen ist der Fernsehpreis des Kultur Streams, so etwas wie der Oscar aus Hildesheim.
Internationale und Lokale Künstler haben das Telegen22 in unterschiedlichen Kategorien empfangen und die Sendung mit einem fantastischen Musikprogramm begleitet.

Moderiert wurde die Sendung von Selli und Kultur Stream-TV-Direktor Lito Bürmann, der abwechselnd die Laudationen für die Künstler vortrug und mit seiner handgeführten Kamera bewegte Bilder lieferte.
Die bezaubernde Glücksfee Nastia überreichte den Künstlern die Auszeichnungen und gab der Sendung damit den zeremoniellen Charakter.

Das Kultur Stream-Direktorenpaar Lucy Schreiber und Lito Bürmann sind sehr glücklich über das, was in 2 Jahren entstanden ist und in der Geburtstagssendung seine volle Kraft entfaltet hat :
„Jeder, der in den letzten 2 Jahren hier war oder von Zuhause zugeschaut hat, ist ein Teil davon. Danke !“ sagen Lito und Lucy.

Das Telegen22

…und die Gewinner sind :

Kat. Telegen: Alicia Cibola

Kat. Legende: Tom Schrader

Kat. ENERGY: Faela!

Kat. Engagement: Ricardo Laubinger

Kat. Experimentell: Daleo

Kat. Musik-Video: Klytsch

Die zweite Folge der gbg-4-Season-Reihe geht zum Sommer am 18.o6. live von der Außenfläche der Licht.n.Stein Lounge auf dem Hildesheimer Marktplatz auf Sendung. Beim Sommerfest kann man sich aussuchen, ob man die Show vor Ort oder via Internet im Kultur Stream genießen möchte. Der Eintritt ist frei.

Ton: Jan Zantopf

Diese Sendung wurde unterstützt von der gbg Hildesheim:

161 – Kultur-Stream.Live
Sonntag, o6.März 2o22 – 2o:15 Uhr
„Kultur Stream Nord-Trip“

…zu Besuch in Oldenburg …mit Andi Steil und Freunden

…wir reisen mit dem Wohnmobil und TV-Studio im Gepäck in den Norden und treffen dort den Musik-Comedian Andi Steil, um gemeinsam live auf Sendung zu gehen.

Die Hildesheimer Kultur Stream-Produzenten Lucy Schreiber und Lito Bürmann packen das Fernsehstudio in ein
Wohnmobil und starten Anfang März vom Hildesheimer Marktpatz zum „Kultur Stream Nord-Trip“.
Ziel ist der Jadebusen an der Nordsee-Küste wo man sich mit dem Musik-Comedian Andi Steil zu einer Live-Sendung verabredet hat.
Am Sonntag den 6. März um 20:15 Uhr geht das Trio von einem Campingplatz mit Bauernhof und Reitbetrieb direkt vom Wohnmobil live auf Sendung. Es wird spannend, denn abgesehen von einigen Eckpunkten ist bisher nicht viel festgelegt. Die Reise soll die Sendung gestalten, nicht umgekehrt.

Mehr zum Bauern- und Pferdehof Funke, der Location: www.bauernhof-pferdehof.de
Mehr zu First Camper, derm Camperverleih: www.first-camper.de

160 – Kultur-Stream.Live
Mittwoch, o2.März 2o22 – 2o:15 Uhr
“ Licht.n.Stein Blues Club – No.1″

Session & open stage …
…. jeden 1. Mittwoch im Monat !
Trigger : Till Seidel – „Maddy“ Micheal Arlt – Andre Werkmeister
…Schlagzeug, Orgel, Piano, Bass/Git-Amp etc. stehen bereit.

Der erste Termin des Licht.n.Stein Blues Clubs ist zunächst als Fernsehsendung geplant. Durch die Sendung mit Livemusik, Talk und Überraschungsgästen aus der Hildesheimer Blues-Szene führt die Moderatorin Selli.
Ob wir Anfang März bereits Studio-Publikum empfangen können, wissen wir nicht.
Wir sind aber zuversichtlich, dass wir spätestens am Mi. o6.o4.2o22 wieder für Publikum in der Licht.n.Stein Lounge öffnen können.

Ton: Andreas Schlegel (NOVA)

Ohne Studiopublikum.

Demnächst im Kultur Stream
Programmvorschau:

… hier klicken für die gesamte Programmvorschau

Hier geht es zur weiteren Programmvorschau

…wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Förderern:


Die Licht.n.Stein Lounge öffnet zum Himmelsfahrt Wochenende!

Wir haben im September 2o2o die Licht.n.Stein Lounge im KulturRatskeller unter dem Hildesheimer Rathaus eröffnet. Diese musste ab November Lockdown bedingt geschlossen bleiben. Seit Montag, den 10. Mai ist aufgrund von Lockerungen in Niedersachsen wieder Außengastronomie erlaubt.

Auch wir werden unsere Außenbestuhlung aufstellen und haben ab Donnerstag, den 14. Mai wieder geöffnet.

Am Pfingstsonntag und -montag wird es Konzerte und Sendung unter den Arkaden des Rathauses geben. Eintritt zu der bestuhlten Publikumsfläche bekommt man über den Eingang zur Licht.n.Stein Lounge.

Von Donnerstag bis Sonntag haben wir mit unterschiedlichen Thementagen geöffnet

Mehr Informationen zu den Öffnungstagen und -zeiten finden Sie hier.

Der Eintritt ist frei.


Bei Interesse an einem Sendeplatz mit Ihrem Event oder anderen Kooperationen können Sie uns per Mail kontaktieren.
Wir haben mit unserem mobilen Videostudio und mehreren Kameras die Möglichkeit, Ihr Event live ins Netz zu bringen.