Kultur Stream

Kultur Stream ist der Hildesheimer Internet-Kanal zur Liveübertragung von Events, die aus aktuellem Zeitgeschehen nicht wie geplant vor Publikum stattfinden können.

Kultur Stream ist eine Produktion der Atelier Licht.n.Stein GbR von
Lito Bürmann & Lucy Schreiber.

Wir wollen hiermit einen Beitrag leisten, dass es weiter geht !

Vor und nach der Live-Sendung laufen Wiederholungen im Live Player
! Die Sendung steht nach der Live-Übertragung im Archiv zur Verfügung und wird hier auf der Seite eingebettet !

135 – Samstag, o8.o5.2o21 – 2o:15 Uhr – Kultur-Stream.Live
„Kevin Rabemanisa“

…der Madagaskaner Kevin Rabemanisa mit Band im Licht.n.Stein Studio

Geboren und aufgewachsen auf der schönen Insel Madagaskar, auf der die Musik ein natürlicher Teil des Alltags ist, entdeckte Kevin Rabemanisa bereits früh seine Liebe zur Musik und Gesang. In 2009 konnte man seine erste Single in Radio und Fernsehsendungen hören und sehen.2011 kam er nach Deutschland und hat sein Teenagertraum verwirklicht: Straßenmusik zu machen. Samstag nachmittags spielte er am Kröpcke in Hannover mit seinem schwarzen Hut à la Bruno Mars, es standen knapp 40-50 Leute um ihn herum und genossen seine Cover Versionen bekannter Songs – später begleiteten ihn gute Freunden wie John Winston Berta, Burak Kocaman…
Es folgten Berlin, Hamburg, Freiburg, München, Leipzig , Paris, Amsterdam,  Stockholm, La Palma …fast eine buskin – Europa Tour.

2019 erschien seine zweite Single „Gasikara“ , 2020 die Dritte „Believe“ und gerade frisch auf YouTube das offizielle Musikvideo dazu. Seine Texte sind inspiriert von persönlichen Erlebnisse und dem alltäglichen Leben.Seine musikalische Inspirationsquelle sind mehrere große Künstlern wie : Jason Mraz, John Mayer, Bruno Mars, Stevie wonder, Michael Jackson und einige bekannte Madagassische Künstler…eine bunte Mischung aus Genre, Sprache, Energie, Atmosphäre, Gefühle und Kultur. 

Das Konzert ist kostenfrei zu empfangen, um Spenden wird gebeten. 

Ton: Willi Dammeier

Hier könnt Ihr den Kultur Stream unterstützen !

Spenden für den Kultur Stream an:

…Keine Kreditkarte? Über betterplace.me kann man auch mit Bankkarte spenden.

Wir haben upgegraded! …ihr könnt uns jetzt direkt Geld zuschicken, einmalig, monatlich oder sogar jährlich mit einem Spenden-Abo.
Die Spenden fließen in den Kultur Stream mit dem Ziel, allen Beteiligten ein angemessenes Honorar zahlen zu können. Vorerst ist nur das Bezahlen mit Kreditkarte möglich…

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Einmalig spenden

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Unterstützung sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Oder ganz einfach über Paypal unterstützen!

www.paypal.me/kulturstream

Letzte Sendungen:

134 – Sonntag, o2.o5.2o21 – 2o:15 Uhr – Kultur-Stream.Live
„Hildesheimer Kesseldruck I – …Popmusik“

Es gibt eine unglaubliche Vielzahl an Musikvideos von Hildesheimer Bands in sehr guter Qualität. Der Kultur Stream geht mit dem Talkmaster Olli Mau auf Recherche und präsentiert eine Auswahl der interessantesten Musikvideos aus Hildesheim und der Region. Olli Mau führt durch die Sendung mit Hintergrundinformationen und Talk mit Gästen.

SONDERSENDUNG , Mittwoch, o5.o5.2o21 – 2o:15 Uhr – Kultur-Stream.Live
„…Hildesheim wird inklusiv“

Inklusion im Kultur Stream

Der 5.5.21 ist der jährlich stattfindende europäische Protesttag zur Gleichstellung für Menschen mit Behinderung. Dieses Jahr unter dem Motto „Deine Stimme für Inklusion – mach mit!“

Zu diesem Anlass überträgt das Atelier Licht.n.Stein um 20:15 Uhr ihre Live-Sendung mit Vertreterinnen und Vertretern des Behinderten- und Inklusionsbeirats der Stadt Hildesheim.

Mit dabei sein werden Jörg Apel, Mohsen Arki, Eugen Biniasz-Schreen, Monika Nieft und Marion Tiede als Beiratsmitglieder sowie Ulrike Dammann von der Stabsstelle Migration und Inklusion der Stadt Hildesheim.

Edgar Wendt sorgt für den musikalischen Part des Abends. Edgar setzt seine Stimme als Instrument ein und gibt die Klangwelt wieder, welche er in 32 Jahren auf dem Globus erlebt hat. Auf den Moment abgestimmt erklingen Geräusche, Ober- und Untertongesänge, Beatbox, Trompete, und Phantasiesprachen. „Für mich spielt Musik von morgens bis abends eine ganzheitliche Rolle. Ich wache auf, trinke einen Kaffee und gebe das Klangwissen an meinen Sohn weiter, um den Kreis zu schließen.“

Eine Gebärdensprachdolmetscherin ist ebenfalls anwesend und wird die Sendung übersetzen.

Moderation: Claus-Ulrich Heinke
Ton: Akif Colak

133 – Samstag, o1.o5.2o21 – 2o:15 Uhr – Kultur-Stream.Live
„High Fidelity“

High Fidelity überrascht durch lässig dargebotenen West-Coast-Sound und bewegt sich stilistisch zwischen Musikgrößen wie The Allman Brothers, Neil Young, America und J.J. Cale. Die 2017 um den Frontmann Tom Wisniewski gegründete Band veröffentlichte 2018 ihre erste EP High Fidelity. Gekonntes Songwriting, eine zurückgenommene Rhythm-Section und gefühlvolle Gitarrenmelodien treffen auf die mal samtweich anmutende, mal raue Stimme des Sängers, die High Fidelity einen Hauch bluesigen American-Touch verleiht.

Ton: Willi Dammeier

132 – Samstag, 24.o4.2o21 – 2o:15 Uhr – Kultur-Stream.Live
„Alicia Cibola & Band“

…Singer-Songwriterin aus Houston / Texas … American Soul, Blues, & Pop

Alicia Cibola ist eine Soul-, Blues- und Pop-Singer-Songwriterin aus Houston, Texas. Ihr Songwriting ist stark von ihrer eigenen Lebenserfahrung geprägt. Alicia‘s Gesang und ihre deskriptiven Texte sind Ausdruck einer Kreativität, die in ihrer Jugend genährt und geformt wurde.  
Im Jahr 2014 begann Alicia mit der Aufnahme und Performance ihrer eigenen Musik. Sie ist live mit dem Bluesmusiker und Grammy-Gewinner Tony Goulas aufgetreten und veröffentlichte ihre erste Singel ‚Rosarito‘ im Jahr 2017. Ihr Musikstil kann als ein Mix aus Soul, Blues und Pop beschrieben werden, der unter anderem von Aretha Franklin, Tina Turner, und Natascha Bedingfield inspiriert wird. 
Vor einem Jahr ist Sie nach Hannover gezogen. Nach ihrem Debut in der Hannoveraner Musikszene bei Faust TV und BalkonBeats hat sie einige Konzerte, gemeinsam mit einer siebenköpfigen Band oder einem akustischen Quartett aus Hannoveraner Musikern, gespielt. Zurzeit arbeitet sie an ihrer ersten EP, die im Sommer 2021 veröffentlicht wird. 

Band: Ahmed Achkar, John Winston Berta, Roland Krügler, Tobias Rehor, Viktor Sirjanow
Ton: Peter Hoorman, Akif Kolak, Miriam Rubow

131 – Samstag, 17.o4.2o21 – 2o:15 Uhr – Kultur-Stream.Live
„Me & Ms Jacobs“

Vintage-Rock aus Hannover

Me & Ms Jacobs lassen mit ihrer Musik atmosphärisch tief ins Leben der Frontsängerin Lina Jacobs blicken. Biographische Texte kollidieren mit sophisticated Rock, Soul/Pop und Blues – sowie dem liebevoll rauchigen Klang von Linas Stimme.

Die jungen Musiker spielen Vintage Sound angelehnt an die 60er und 70er Jahre. Dabei werden authentisch die Höhen und Tiefen einer jungen Frau in Noten verpackt. Eine organische Klangfarbe irgendwo zwischen Amy Winehouse und Janis Joplin lässt die Zuhörenden Gänsehautmomente erleben.
Für Lina Jacobs ist das Leben ein Song und die Menschen sind die Noten. Treffen Menschen aufeinander entsteht eine Melodie. Nostalgisch und erfrischend kraftvoll trat sie mit diesen Melodien begleitet von Bass, Piano, E-Gitarre und Drums (optional auch mit Posaunen und Saxophon) bis jetzt in ihrer Heimatstadt Hannover auf.
Nun ist geplant das erste Album aufzunehmen und die Bühnen der Welt unsicher zu machen. Zwei Singles wurden bereits im Musikzentrum Hannover aufgenommen. Die Band steckt mitten in der Release-Vorbereitung und wird bei diesem Konzert auch eine Vorschau auf Kommendes präsentieren.

Me & Ms Jacobs auf Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC_vfbcBU5wxE1uIZ7DLq8dg

Moderation : Lina Roß
Ton: Jan Zantopf

130 – Sonntag, 28. März – 2o:15 Uhr – Kultur-Stream.Live
„…Empty Chairs and Empty Tables“

Eine Sendung mit dem Theater für Niedersachsen

„Empty Chairs and Empty Tables“ In Anlehnung an den bekannten Song aus dem Musical „Les Miserables“ wollen der Opernchor des TfN darauf hinweisen, dass derzeit in den Theatern die Stühle leer bleiben und in der Gastronomie die Tische ungedeckt, und somit ebenfalls, leer sind. Mitglieder des Opernchores gingen dazu in diverse gastronomische Betriebe und haben dort Lieder, Songs und Arien aufgenommen. Das Ergebnis wird am Sonntag, den 28.3.2021, um 20.15 Uhr, im Kultur Stream aus dem KulturRatskeller präsentiert. Live vor Ort wird Achim Falkenhausen mit einigen Chormitgliedern plaudern, und dabei geht es nicht nur um Musik.

Mit diesem Konzert wollen wir ein Zeichen setzten, dass wir nur gemeinsam diese Krise meistern können.

Moderation: Achim Falkenhausen
Ton: Jan Zantopf

129 – Samstag, 27. März – 2o:15 Uhr – Kultur-Stream.Live
„…Hound im Kultur Stream“

Die Höllenhunde sind wieder los und kommen am 27.o3.2o21 in das Licht.n.Stein-Studio, um sich mit den Tracks Ihrer neuen Scheibe auszutoben!

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist HoundPress3_BirkBrennt-1024x768.jpeg.

Am 26. März erscheint das neue Album der Rockband Hound mit dem Titel „I Know My Enemies“ („Ich kenne meine Feinde“) – und diese Band hat Hunger, kein Zweifel. Es ist das eingängigste und zugleich vielseitigste Werk der Gruppe, das klassischen Hard Rock mit funkigen, bluesigen punkigen und psychedelischen Elementen verbindet. Bereits der Vorgänger „Settle Your Scores“ (2018) löste Euphorie in der internationalen Presse, die das Albumdebüt von Hound als „lückenloses Meisterwerk“ feierte. Die neue Scheibe der Band kommt zwar reifer, aber umso verspielter daher. Auf elf Tracks erzählen Hound seltsame, dunkle und hoffnungsvolle Geschichten und jeder dieser Tracks sprüht vor Hingabe und Appetit.Verkleidet in einem Schafpelz formierte sich HOUND 2014, um den Sound des Hard Rocks der alten Schule neues Leben einzuhauchen. Doch das Schaf wurde rasch enttarnt als vierköpfiger Höllenhund, der fortan Chaos in der europäischen Clubszene anstiften sollte und sich eine Reputation als wilder und außergewöhnlicher Live-Act erspielte. Nach der Veröffentlichung von zwei EPs produzierte die Band 2018 ihren ersten Langspieler SETTLE YOUR SCORES, gemeinsam mit dem Label Metalville (Rough Trade Distribution). Eine echte Perle des Vintage Rock, von der internationalen Presse gefeiert als ein „lückenloses Meisterwerk“ (Zephyr‘s Odem Magazin, DE) von einer Gruppe, die „Energie ausstrahlt wie ein außer Kontrolle geratenes Kernkraftwerk“ (Rock Tribune Magazin, BEL). In ihrer Musik verbindet die Gruppe Classic Rock mit progressiven Elementen und Spuren von Punk und Blues, erzählen Geschichten von menschlichen Abgründen, von Hochmut und Gier. 

BANDMITGLIEDER: John Senft (Drums / Schlagzeug), Yannick Aderb (Bass), Nando Grujic (Guitar / Gitarre), Wanja Neite (Vocals / Gesang)

SPENDENLINK FÜR HOUND: https://ko-fi.com/houndband

HOUND IM NETZ: https://houndband.com

Ton: Jan Zantopf

Gegenwärtig kein Studiopublikum im Kultur Stream :/

Demnächst im Kultur Stream
Programmvorschau:

… hier klicken für die gesamte Programmvorschau

Mehr Infos sind in der Programmvorschau zu finden.

Hier geht es zur weiteren Programmvorschau

…wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Förderern:


Der KulturRatskeller auch außerhalb der Sendungen geöffnet – Bis Ende des Lockdowns geschlossen!

Seit November 2o2o ist die Licht.n.Stein Lounge Lockdown bedingt geschlossen.

Wir haben im September 2o2o die Licht.n.Stein Lounge im KulturRatskeller unter dem Hildesheimer Rathaus eröffnet.

Von nun an kann auch außerhalb der Sendungen, drinnen wie draußen das Ambiente dieses Ortes genossen werden.

Von Donnerstag bis Sonntag haben wir mit unterschiedlichen Thementagen geöffnet

Mehr Informationen zu den Öffnungstagen und -zeiten finden Sie hier.

Der Eintritt ist frei.


Bei Interesse an einem Sendeplatz mit Ihrem Event oder anderen Kooperationen können Sie uns per Mail kontaktieren.
Wir haben mit unserem mobilen Videostudio und mehreren Kameras die Möglichkeit, Ihr Event live ins Netz zu bringen.